PraxisBehandlungsspektrumFremdlaboreAktuellesÖffnungszeiten+NotdienstKontakt+AnfahrtService

Zahnzusatzversicherungen


Zahnzusatzversicherungen: Vergleichen ist alles!

Vergleich von Zahnzusatzversicherungen auf: www.waizmanntabelle.de

Generell können Zusatzversicherungen dem Patienten nutzen. Wenn sie halten, was sie versprechen.
Vor allem Patienten, die sich im Bedarfsfall auch hochwertigen Zahnersatz leisten wollen, profitieren von einer Police. Dies scheint sich herumgesprochen zu haben, denn Zahnzusatzversicherungen stehen hoch im Kurs.
Der Patient sollte die Angebote der Versicherer sorgfältig vergleichen. Am besten holt er sich weitere Informationen von Verbraucherzentralen.
Die Versicherten sollten sich im Vorfeld darüber Gedanken machen, für welche Zahnersatzversorgung man die Versicherung wünscht.
Leider kommt es bei den Zahnzusatzversicherungen bisweilen zu Komplikationen, wenn es um die Einlösung der versprochenen Erstattungen geht.

Vorsicht: Kontrolle

Die meisten Versicherungen lassen vor Vertragsabschluss kontrollieren, in welchem Zustand die Zähne sind. Für Behandlungen, die der Zahnarzt bereits vor Abschluss des Vertrags angeraten, geplant oder begonnen hat, muss die Versicherung später nicht zahlen.
Zahnzusatzversicherungen decken in der Regel nicht die Kosten für den gesamten Zahnersatz, sondern nur für einen Teil ab. Dabei geben die Versicherer ihre Leistung zumeist als Prozentsatz an. Doch der Basisbetrag, auf den sich dieser Prozentsatz bezieht, kann ganz unterschiedlich sein. Deshalb können 50 Prozent Erstattung in der einen Zahnzusatzversicherung mehr wert sein als 100 Prozent in der anderen.
In manchen Tarifen erstattet der Versicherer beispielsweise 50 Prozent des gesamten Rechnungsbetrags. Andere orientieren sich allein am Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse und verdoppeln diesen. Die prozentuale Kostenerstattung ist in der Regel nicht auf einen maximalen Rechnungsbetrag begrenzt. Bei solchen Versicherungen sollte man genau abwägen.


Die fairste Lösung

Zu beachten ist, dass der private Versicherungsschutz oft nicht sofort nach Abschluss der Police eintritt (Sperrfrist) und Erstattungsbegrenzungen nach Leistungsstaffeln meist über mehrere Jahre hinweg existieren. Verschiedene Versicherungsgesellschaften legen sogar dauerhafte jährliche Obergrenzen für Erstattungsbeträge fest. Solche Tarife kommen kaum für aufwendige Gebisssanierungen oder Versorgungen in Betracht.
Die fairste Lösung für den Kunden ist es, wenn der Versicherer sich auf den tatsächlichen Rechnungsbetrag bezieht und die Leistung der Kasse so weit aufstockt, bis 80 Prozent, 90 Prozent oder selten 100 Prozent der Rechnung bezahlt sind. Eine gute Zahnzusatzversicherung erstattet Zahnarzthonorare bis zum 3,5-fachen GOZ-Satz. Ferner gibt es keine Begrenzung der maximalen Erstattung bei Inlays und Implantaten. Implantatleistungen inklusive Knochenaufbau sind mitversichert und die Anzahl der Implantate pro Kiefer ist nicht begrenzt. Der Zahnersatz (Suprakonstruktionen) auf Implantaten ist ebenso mitversichert. Äußerst sinnvoll ist die Mitversicherung der Erstattung von prophylaktischen Leistungen wie etwa die professionelle Zahnreinigung.

Sparen oder versichern?

Patienten fragen sich bisweilen, ob es nicht ratsamer wäre, den Betrag für eine umfassende Zahnbehandlung zu sparen, anstatt eine Versicherung abzuschließen. Nötige Selbstdisziplin ist das eine. Das andere ist, dass Zahnzusatzversicherungen theoretisch durchaus in der Lage sind, ein Mehrfaches der eingezahlten Beiträge zu erstatten. Patienten sollten daher in jedem Fall wissen, wie es um ihren Mundgesundheitszustand bestellt ist und ob in den nächsten Jahren größere Behandlungen notwendig werden.

TIPP!!!

Vergleich von Zahnzusatzversicherungen auf:
www.waizmanntabelle.de

Die Waizmann Tabelle bietet den umfassendsten, neutralen Marktvergleich im Bereich der Zahnzusatzversicherung. Die WaizmannTabelle wurde erstmals im Jahr 2004 aufgelegt und wird von Hans Waizmann regelmäßig überprüft und auf den neuesten Stand gebracht. Mit dieser versicherungsunabhängigen Übersicht sind Zahnärzte in der Lage, ihren Kassenpatienten einen kompakten und seriösen Marktüberblick über Zahnzusatzversicherungen zu bieten. Auf einen Blick erkennt ein Versicherungslaie schnell das positive Leistungspotential, aber auch die Schwächen, die viele Zahnzusatzversicherungs-Angebote beinhalten.